Schokopistaziencreme ohne Palm├Âl

190g
6,30 

Nat├╝rlicher, gesunder und leichter Genuss. Zartschmelzende Zartbitterschokolade┬ámit 10% echten Pistazien von der Insel ├ägina aus dem Saronischen Golf. Ohne Palm├Âl.┬áVegan und reich an Proteinen. Ideal f├╝r Sportler und alle die auf bewusste Ern├Ąhrung achten. Ob als Brotaufstrich, Eis-Topping, F├╝llung oder GlasurÔÇŽder Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.


Die Region
Zevgolatio Korinthias

Auf dem Weg von Athen auf der neuen Autobahn auf die Peloponnes… Wir ├╝berqueren den Kanal von Korinth, der den Golf von Korinth mit dem saronischen Golf verbindet, und sehen linker Hand unverkennbar das antike Korinth. Sobald wir das antike Korinth hinter uns gelassen haben, verlassen wir die Autobahn und fahren hoch in die Berge nach Zevgolatio.

Unser Weg f├╝hrt uns erst durch Olivenhaine, dann durch Nussplantagen und -w├Ąlder. Wir stoppen den Wagen, um uns umzusehen… Weit und breit kein Mensch. Die Grillen zirpen aus Leibeskr├Ąften und wir sp├╝ren die unvergleiche griechische Gelassenheit. Wir drehen uns um und sehen ├╝ber den Golf von Korinth, der anmutet wie ein riesiges Fjord, nach Delphi.

Die ganze Magie Griechenlands auf einer einfachen griechischen Landstra├če…


Unser Hersteller
Lenas Gourmet

Periklis Lena gr├╝ndete die Firma 2013 in Zevgolatio, Korinth auf der Peloponnes ┬áin der N├Ąhe der Stadt Korinthos. Die Vorliebe f├╝r N├╝sse waren f├╝r Periklis die Inspiration f├╝r seine Produkte. Periklis wollte Leckereien ohne k├╝nstliche oder chemische Zus├Ątze machen, sowie den vollen nat├╝rlichen Geschmack der N├╝sse mit all ihren N├Ąhrstoffen behalten. Die Nusscremes werden haupts├Ąchlich per Hand hergestellt und Periklis legt viel Wert darauf, die Mandeln, Pistazien und Haseln├╝sse aus regionalem Anbau zu verwenden.


Pistazien von der Insel Ägina

Aus ├ägina stammen die ¤ć¤ů¤â¤ä╬»╬║╬╣╬▒ ╬▒╬╣╬│╬╣╬Ż╬«¤é, die dort heimischen und weit ├╝ber die Landesgrenzen bekannten Pistazien. Auf ├ägina gibt es eine gro├če Vielfalt an Pistazienprodukten, wie z. B. Pistazienaufstrich und das ber├╝hmte Pistazieneis.

An jeder Ecke der Insel finden sich Pistazienb├Ąume und bilden zusammen mit dem Tourismus die Haupteinnahmequelle. Die Insel ├ägina liegt vor den Toren Athens und war die erste Insel, die in Griechenland touristisch bereist wurde. Die Pistazienb├Ąume sind entweder m├Ąnnlich oder weiblich. Die m├Ąnnlichen B├Ąume bl├╝hen zuerst, deren Pollen werden gesammelt und gek├╝hlt gelagert, um dann etwas sp├Ąter auf die Bl├╝ten der weiblichen Pistazienb├Ąume gestreut zu werden.

Pistazienb├Ąume sind feuchtigkeits- und k├Ąlteempfindlich, tiefverwurzelt und daher besonders widerstandsf├Ąhig bei Trockenheit, sogar noch mehr als Olivenb├Ąume. Die Pistazien sind reich an Biotin, Proteinen und anorganischen Salzen.

Mandeln

Mandelb├Ąume geh├Âren zur Familie der Rosengew├Ąchse und werden seit rund 4000 Jahren kultiviert. Der regelm├Ąssige Verzehr von Mandeln, zu Griechisch ╬▒╬╝¤Ź╬│╬┤╬▒╬╗╬▒, halbiert das Risiko von Herzkrankheiten und hat eine cholesterinsenkende Wirkung. Mandeln enthalten besonders viel Fols├Ąure; 100 g decken 6,25% des Tagesbedarfs an Fols├Ąure einer Schwangeren ab.

In der Bibel werden Mandeln als Zutat f├╝r das Brot ├Ągyptischer Pharaonen erw├Ąhnt. Bei den Griechen ist – nach einer Sage – der Mandelbaum aus einem Blutstropfen der G├Âttin Kybele entstanden. In Griechenland werden bei Hochzeiten traditionell Hochzeitsmandeln gereicht, die Koufetta. Sie kommen in kleinen S├Ąckchen und die unverheirateten Frauen, die sich ihr S├Ąckchen unter das Kopfkissen legen, tr├Ąumen von ihrem zuk├╝nftigen Ehemann.

Haselnuss

Die Haselnuss, zu Griechisch ¤ć╬┐¤ů╬Ż¤ä╬┐¤Ź╬║╬╣, geh├Ârt zu den Birkengew├Ąchsen. Das┬áAreal┬áder Hasel umfasst gro├če Teile┬áEuropas┬ásowie┬áAnatoliens und den┬áKaukasus. ├ťberwiegend an der Schwarzmeerk├╝ste in Nordanatolien (In den Provinzen Zonguldak bis Ordu) findet man eine hohe Dichte an Haselnussplantagen.┬áIm Norden reicht das Verbreitungsgebiet bis zu den┬áOrkney-Inseln sowie in┬áNorwegen┬ábis zum┬áPolarkreis. In┬áSchweden┬ákommt die Hasel bis zum 64., in┬áFinnland┬ábis zum 63.┬áBreitengrad vor.

Haseln├╝sse werden meistens gebrannt verzehrt und sind reich an Kalzium, Phosphor, Eisen, Ballaststoffen und sekund├Ąren Pflanzenstoffen. Sie haben einen hohen Lezithingehalt. Die hohe Konzentration an Vitamin E gibt extra viel Schutz vor der Sch├Ądigung durch freie Radikalen. Bereits seit dem fr├╝hen Mesolithikum steuert die Haselnuss einen wichtigen Beitrag zur Ern├Ąhrung des Menschen bei.

In Griechenland findet man die Haselnuss, sowie auch Pistazien und Mandeln, in vielen traditionellen Honig-Nuss-Riegeln, den Pastelia.

N├╝sse in Griechenland

Privacy Preference Center